www.orangemountain.at

Home > Orangemountain 2011 > Bericht 2011 - Seite 1

Orangemountain 2011 - Rückblick

 

Ein voller Erfolg war das diesjährige, 3. Orangemountain Adventure Treffen in Obertauern. Im Gegensatz zu den letzten beiden Treffen war der heilige Palauderer – Obertauerns zuständiger Wettergott – den aus Österreich, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz angereisten Teilnehmern diesmal gnädig gestimmt.

Vom Anfang bis zum Ende strahlte die Sonne vom stahlblauen Himmel Obertauern’s auf die Orange Teilnehmerschar herab. Lediglich am Freitag Mittag sorgte ein kurzer Schauer für etwas Abkühlung, welche angesichts des bevorstehenden Gipfelsturmes sogar ganz gelegen kam. Gut 80 Motorradbegeisterte waren angemeldet und etliche Schaulustige kamen auf einen kurzen Besuch vorbei.

Am Donnerstag Abend traf sich die orange Gemeinschaft im Hotel Solaria zum „come together“um sich kennen zu lernen oder das Wiedersehen zu feiern. Hier gab es alle Informationen vom Organisator Christian Schmidt, Roadbooks und GPS-Tourdaten für die nächsten zwei Tage.

Aus Orangemountain 2011

Am Freitag morgen sammelte sich die orange Truppe beim Sportshop Skiworld – der diesjährigen Eventzentrale auf der Passhöhe, wo auch die Testmotorräder von KTM stationiert waren. Wer kein Testmotorrad ergattern wollte – wahrscheinlich weil er schon ein oranges Gefährt sein Eigen nennt – machte sich auf zur kleinen Hüttenrallye.

Dabei ging es aber natürlich nicht um Zeit oder Geschwindigtkeit, sondern viel mehr um das Sammeln von Emotionen. Was angesichts des tollen Spätsommerwetters und der drei zur Auswahl gestellten Hütten, welche über Schotterstraßen zu erreichen waren, nicht schwer fiel.

Nach einem Besuch der Burgerbergalm bei Radstadt, der Trinkeralm auf der Fageralm, und der Tauernkaralm zwischen Ober- und Untertauern trafen sich die Teilnehmer – durch die Bank schon mit einem breiten Grinsen ausgestattet – wieder beim Sportshop Skiworld.

Von dort ginge es gemeinsam auf zur Hochalm zum Mittagessen. Gestärkt mit Ripperl, Brettljause und Apfelstrudel nahmen die „Orange Mounties“ dann den ersten Gipfelsturm in Angriff. Die hierfür benutzten Lifterschließungswege wurden in Abspreche mit den Grundbesitzern eigens für diesen Tag für die Orangemountain Teilnehmer frei gegeben.

Aus Orangemountain 2011
 
Aus Orangemountain 2011
Sehr diszipliniert, aber doch mit einem gewissen Zucken im rechten Handgelenk erreichten Alle ohne Probleme das Ziel unterhalb der Seekarspitze. Zur Hochalm zurückgekehrt, suchte sich der Großteil der Truppe ein gemütliches Plätzchen auf der sonnigen Hochalm Terrasse und beobachtete aus sicherer Entfernung und mit einem erfrischenden Drink in der Hand das Treiben der weitaus kleineren Gruppe von mutigen Bikern, die sich aufmachte um mit Ihren Reise-Enduros den Gipfelsturm II zu meistern. Die weitaus steilere und schwierigere Auffahrt ließ bei Einigen den Adrenalinspiegel schon ganz schön in die Höhe schnellen.
 
Rückblick Seite 1 2 3 4 5

 

Fotos 2011

 
Orangemountain 2011
 
Eine Kooperation von Tourismusbetrieben in Obertauern, Hotel Solaria & Tourismusverband Obertauern; Kontakt: orangemountain.at@gmail.com , 0043/664/5260326
  ww.route99.at   Orangemountain @ Facebook   Rieglerhütte   Wildkogelalm   www.obertauern.com   www.skiworld.at